Simba

Eve und Willy

Hallo wir sind Eve ,5 Jahre alt Ihasa  apso/ französische Bulldogge und Willy Ihasa apso/ Shitzu 4 Jahre alt. Wir suchen nach einem schönen neuen Zuhause. Uns gibt es seit vier Jahren im Doppelpack und wir waren schon einmal gemeinsam Eltern von fünf niedlichen Hundebabys. Es wäre schön wenn wir zusammen bleiben können, wir sind Familienhunde und an das chaotische Leben mit Kleinkindern gewöhnt. Wir freuen uns Euch kennenzulernen.

 

Willy ist bereits kastriert beide sind gechipt, geimpft und entwurmt.

 

 

Kontakt unter 015782029773 Fam. Bardele aus Luden.

Gismo und Charly

Das sind Gismo und Charly,zwei freundliche,menschenbezogene, kastrierte Rüden.
Leider ist das Frauchen der beiden Jungs sterbenskrank und kann sich nicht mehr um die Beiden kümmern. Sie haben Ihr ganzes bisheriges Leben zusammen bei der Dame im Haus gelebt.
Sie hatten leider nicht so viele Sozialkontakte zu anderen Hunden,deshalb reagieren sie auf andere Hunde unsicher und fangen auch mal an zu bellen. Sie kennen es eben einfach nicht und müssen das neu lernen. Aber das sollte kein Problem sein,da sie offen und lernwillig sind.
Sie sind beide 12 Jahre alt,haben eine Schulterhöhe von ca.35cm und lieben Menschen.
Gismo ist unübersehbar leider zu dick,aber da er sich noch gern bewegt,purzeln die Kilos bei der richtigen Diät bestimmt ganz schnell.
Charly hat leider ein kleines gesundheitliches Problem. Er hat Epilepsie,aber er ist gut mit Tabletten eingestellt  und hatte schon lange keinen Anfall mehr.
Es wäre so unglaublich toll,wenn die beiden alten Herren zusammen bleiben können,da sie sehr aneinander hängen und schon ihr Frauchen verlieren.
Wo sind die Menschen,die den Charme von älteren Hunden zu schätzen wissen und den Beiden noch einen schönen Lebensabend geben wollen.
Das Frauchen der Beiden würde die neuen Besitzer so lange sie noch kann,bei den Futter-und Medikamentenkosten unterstützen.  Sie wünscht sich nur ein schönes Heim für ihre Jungs. ❤
 
Kontakt Melanie Vogt 0162/2134585

 

Maggie

NEUES ZUHAUSE GESUCHT FÜR EUROPÄISCH KURZHAAR!

RASSE: EKH
ORT: Region Hannover
ALTER: 8 Jahre (20.07.2010)
IMPFUNGEN: Tollwut, Katzenseuche, Katzenschnupfen, Chlamydien, Feline Leukose
ENTWURMUNGEN: ja, November 2018, gechipt, bei Tasso registriert und tätowiert
KASTRIERT: ja

Schweren Herzens und aus privaten Gründen wird Maggie abgegeben. Momentan ist sie Wohnungshaltung mit einer abgesicherten Terrassennutzung gewöhnt. Eine Haltung mit Freigang ist nicht ausgeschlossen, solange keine gefährlichen Straßen etc. in der Nähe sind und eine längere Eingewöhnungszeit gegeben ist. Maggie ist eine Katze, die erst Vertrauen aufbauen muss und ganz klar anzeigt wie lange sie gestreichelt oder auch bespielt werden möchte. Eine typische Kuschelkatze ist sie nicht. Maggie kennt keine anderen Katzen. Bei Kindern hat sie bisher ängstlich reagiert und deshalb sollten im neuen Zuhause keine kleineren Kinder leben. Ebenfalls ist sie Frauen gegenüber skeptisch und wird vermutlich etwas mehr Zeit benötigen, bis sie ihnen gegenüber zugänglicher ist. Maggie sucht ein neues zu Hause, wo ihr Zeit, Liebe und Geduld gegeben wird.

Maggie wird mit Schutzvertrag, Schutzgebühr und Vorkontrolle vermittelt.

 

Kontakt: Frau Kathöwer, Tel. 0179 5326490

Muckie und Tigger

Diese beiden kastrierten Kater, 1 ½ Jahre alt, sehr hübsch, sehr verschmust, ganz unkompliziert suchen gemeinsam ein neues Zuhause mit Freigang, weil der Besitzer schwer krank geworden ist und auf unbestimmte Zeit ins Krankenhaus muss.

 

Der schwarz-weiße Kater heißt Muckie und der getigerte hört auf den Namen Tigger.

 

Als Babys wurden sie aus einer misslichen Situation gerettet, haben dann ein Zuhause gefunden, aber leider verlieren sie nun ihr schönes Zuhause wieder, in dem sie sehr geliebt wurden.

 

Die beiden Kater befinden sich im Landkreis Lüchow-Dannenberg.

 

Wer hat ein großes Herz und übernimmt diese beiden Schnuckelkater? Bitte melden Sie sich unter der Telefonnummer 05883 1283!

Basti

Basti ist ein intelligenter, aufgeweckter und temperamentvoller Husky-Mix-Rüde.

Mit seinen 2,5 Jahren hat er eine Schulterhöhe von ca. 55 Zentimetern.

Er zeigt sich altersgemäß aktiv, sucht nach körperlicher Auslastung und

intellektueller Beschäftigung. Er kennt das Ziehen im Geschirr (Canicross und

Dog-Scooter), auch Nasenarbeit wäre für ihn eine tolle Auslastung. Genau so

gerne lässt er aber auch mal 5e gerade sein und kuschelt ausgiebig.

Er ist ein ehrlicher und gut sozialisierter Kerl. Der wunderschöne Basti ist immer

auf der Suche nach Anerkennung, Aufmerksamkeit und Bestätigung und

jemandem, dem er vertrauen kann. Die Nähe zu „seinem“ Menschen ist sehr

wichtig für ihn. In ihm steckt ein unglaublich tolles Potenzial, das nur in die

richtigen Bahnen gelenkt werden muss.

Basti ist verträglich und umgänglich mit Artgenossen. Er lebt mit Katzen in seiner

jetzigen Pflegestelle, aber bei seinen Husky-Genen sollten sich die Mäusejäger

nicht in absoluter Sicherheit wähnen. Im Rudel bleibt er völlig problemlos alleine,

Auto fahren ist für ihn selbstverständlich.

Für ihn würden wir uns eine selbstsichere Ersthündin im neuen Zuhause

wünschen.

Grundsätzlich ist er gut abrufbar. An der Leine und bei Hundebegegnungen zeigt

er kleine Unsicherheiten, hier kann der intelligente Kerl noch die ein oder andere

Übungseinheit gebrauchen.

Kontakt: Claudia Rüter Tel.: 0176-26802031

Asko

Tenya

Ginger

Art : Hauskatze
Rasse : Europäisch Kurzhaar
Fell : Schwarz/Weiß
Geschlecht : Männlich
Alter : 11 Jahre

Geburtstag: 9.6.2006
Gewicht: etwa 4,5 kg

Kastriert : Ja
Chip :Nein
Impfungen:Nur Grundimmunisierung
Gesundheit : chronische Niereninsuffizienz seit Ende 2017, jedoch keine Symptome momentan

Ginger kann leider nicht mehr bei uns zu Hause bleiben, da er sich nicht mit dem Hund versteht und getrennt von ihm leben  muss. Er ist unzufrieden, weil er deutlich weniger Aufmerksamkeit bekommt. Ich bin duale Studentin und kann dem Kater kein schönes Zuhause mit ausreichend Zuwendung bieten. Ich möchte dass er sich wieder wohlfühlen kann. Seine Erkrankung ist noch im Anfangsstadium und er kann damit gut leben. Klar ist aber auch, dass er damit nicht mehr ein hohes Alter erreichen wird.

Er ist ein aktiver Kater, der bei gutem Wetter viele Stunden draußen unterwegs ist. Er ist nicht der typische Kuschelkater, aber kleine Streicheleinheiten  weiß er durchaus zu schätzen. Für Kinder wäre er weniger geeignet. Er frisst am liebsten Nassfutter in Gelee.

Ich hoffe sehr auf ein schönes neues Zuhause und nette Besitzer für ihn!

 

Bitte schreiben sie mir bei Interesse per E-Mail an Judygolo@web.de

Felix

Hallo, wir haben ein Katze ab zugeben weil sich meine Mama sich um ihn nicht kümmern kann.  Sie hat die Diagnose Krebs bekommen und ist in Behandlung.  Sie ist sehr schwach auf den beinen. Kann sich halt nicht richtig um in kümmern.  Kann ihn auch nicht geben das was er Brauch. Hier schicke ich ihnen zwei Fotos wo man ihn richtig sieht. 
Der kater ist sehr lieb. Brauch täglich seine streicheln Einheiten.  Bei fremden Menschen ist erstmal sehr scheu.  Aber er gewöhnt sich schnell an  sein neues Herrchen oder Frauchen. Er ist auch sehr verspielt. Er ist aber auch Stubenrein. Er ist ein an halb Jahre alt.  Sein Name ist Felix. Er ist entwurmt, kastriert und geimpft. Wir hoffen das er ein liebe volles Zuhause bekommt.
alebert40@gmail.com
  

Lady

Ich bin ganz so wie mein Name eine echte British Kurzhaar (Schoko) Lady, im Jahr 2013 geboren, sterilisiert und gerne mal eitel.

Ich habe eine Chip und sogar einen Ausweiß

Was so zu Hause los ist das interessiert mich eigentlich nicht so sehr, Hauptsache es ist genügend Trockenfutter da, denn ich kann es mir ja leisten. Ich will natürlich schon Aufmerksamkeit haben, das zeige ich dann aber nicht so offensichtlich, das muss man doch bemerken. J Und wenn nicht dann welze ich mich halt auf dem Rücken hin und her und mache mich schön. Ganz besonders dann wenn am Morgen jemand aufsteht oder nachmittags jemand nach Hause kommt dann freue ich mich tierisch.

Streicheleinheiten will ich ab und zu, auf jemandem liegen auch mal, das habe ich schließlich bei einem Kater abgeschaut, allerdings muss man es nicht übertreiben denn dann verschwinde ich und fange Fliegen oder schuppse Ohrstäbchen durch die Bude. Ich bin eine reine Hauskatze, sehr sauber und will auch nicht raus. Vor Fenstern und Balkonen mache ich halt, denn ich bin einmal rausgefallen, es ist mir aber zum Glück nichts passiert. Ich lebe mit einem Kater zusammen, der versucht mir zwar zu zeigen was so alles ihm gehört, übertreibt er es jedoch dann zeige ich ihm auch gerne mal wo es lang geht.

Unser berufliches Umfeld wird sich ins Ausland verlegen und für den Start werden wir eine sehr beengte Wohnsituation haben und müssen unter Umständen auch schnell auf Pensionen und Hotels ausweichen, bzw. öfter reisen. Die Hinreise ist sehr lang und findet mit dem Zug oder Flugzeug statt, das ist mit ziemlich viel Stress für die Katze verbunden. Dazu kommen noch die ganzen Impfungen, ärztlichen Untersuchungen und die Einreiseprozedur in einem kleinen Käfig in ein fremdes Land. Zudem wissen wir wirklich nicht ob wir ihr dort sofort eine Katzenfreundliche Umgebung anbieten können werden.

 

Wir denken an diesem Punkt sollte sie mit jemandem zusammen leben, dessen Leben weniger bewegt ist als unseres, wo sie genügend Platz hat um ihr Revier aufzuschlagen, mit der Aussicht auf lange Sicht auch an ein und demselben Ort verweilen zu können und wo natürlich auch die tägliche Fürsorge vorhanden ist.

 

Tel. 0176/56827977

 

 

Markis

das ist unser Kater Markis, er ist im Jahr 2009 geboren, kastriert und ein echt treuer Kater.

Er mag es gern ruhig, gemütlich, kuschelig und zieht sich zu Menschen hin. Er legt sich gerne auf ausgestreckte Beine, schaut mit in den Fernseher und will dabei auch mal gestreichelt werden. Auch nachts mag er am liebsten auf jemandem liegen und schlafen und schnurrt dabei gemütlich vor sich hin. Er sitzt auch gerne auf dem Balkon, irgendwo hoch oben und schaut sich gemütlich das treiben unter ihm an. Er würde natürlich auch super gerne in den Garten gehen, das hat er nämlich schon als Kind gemacht, dafür hat er im Moment aber keine Möglichkeit. Beim Essen kochen wälzt er sich auf seinem Rücken hin und her und zeigt dabei wie schön er ist. *Beachtung muss sein*

Er kann gut mit anderen Katern und Katzen, er lebt zurzeit mit einer British Kurzhaar Katze zusammen. Wenn ihm etwas nicht gefällt dann bockt er halt auch gerne mal und zeigt einem wie egal man ihm doch ist. :) Gegenüber fremden Menschen ist er zunächst scheu und versteckt sich daher zur Sicherheit erstmal unterm Bett, später jedoch interessiert es ihn schon wer gekommen ist, genauso verhält es sich bei Kindern. Er hat große Angst vor Mülltüten und klappernden Wohnungsschlüsseln.

Unser berufliches Umfeld wird sich ins Ausland verlegen und für den Start werden wir eine sehr beengte Wohnsituation haben und müssen unter Umständen auch schnell auf Pensionen und Hotels ausweichen, bzw. öfter reisen. Die Hinreise ist sehr lang und findet mit dem Zug oder Flugzeug statt, das ist mit ziemlich viel Stress für den Kater verbunden. Dazu kommen noch die ganzen Impfungen, ärztlichen Untersuchungen und die Einreiseprozedur in einem kleinen Käfig in ein fremdes Land. Zudem wissen wir wirklich nicht ob wir ihm dort sofort eine Katzenfreundliche Umgebung anbieten können werden.

 

Wir denken an diesem Punkt sollte er mit jemandem zusammen leben, dessen Leben weniger bewegt ist als unseres, wo er genügend Platz hat um sein Revier aufzuschlagen, mit der Aussicht auf lange Sicht auch an ein und demselben Ort verweilen zu können und wo natürlich auch die tägliche Fürsorge vorhanden ist.

Elli

Rasse: Chihuahua-Pinscher

Geschlecht: Weiblich

Geboren: September 2014

Sie ist kastriert, gechippt, geimpft

Gewicht: 10kg

Schulterhöhe: 30-35cm

 

Handicap: Auf beiden Augen erblindet, sieht aber noch etwas in der Ferne

 

Elli ist eine sehr liebe und Treue Seele, spielt und lernt für ihr Leben gerne. Sie ist Kinder sowie Katzen verträglich. Eine Hundeschule besucht und die Kommandos aufgrund ihrer Erblindung hat Elli erlernt. Am liebsten möchte die Kleine überall mit dabei sein, schafft es aber auch mit einem Ersthund etwas alleine zu sein. In einem Garten fühlt sie sich auch wohler. Sie ist eine kleine Aufpasserin und wenn sie jemanden trifft über den sie sich freut, wird es schonmal laut, da sie ein lautes Organ hat.

Ich wünsche mir für Elli ein tolles neues Zuhause, wo sie klare Regeln bekommt aber man sehr liebevoll mit ihr umgeht, da sie das Schmusen liebt. Besuchen kann man sie in Wunstorf oder Rodenberg.

 

Schnee

Hallo Ihr Lieben,

 

wer ich bin? Schnee natürlich. Früher hieß ich Exellent vom Schmusepalast. Was ich hier mache. Naja eigentlich kann man sagen bin ich auf der Suche nach einem schönen gemütlichen zu Hause. Bei mir ist mir einfach viel zu viel los. Warum? Na, dann passt mal auf. Ich lebe zusammen mit 2 Katern und einem Hund. Das ist nicht nur irgendein Hund, sondern so ein großes Braunes, wuschiges Etwas. Und dieses wuschige Etwas will ewig mit mir spielen. Dabei sehe ich doch nun wirklich nicht aus wie ein Hund. Und ich schwöre ich habe noch nicht einmal gebellt in meinem Leben. Vielleicht einmal ein bisschen komisch miaut aber vom Bellen konnte da nun wirklich nicht die Rede sein. Auf alle Fälle geht mir das auf die Nerven. Wenn ich im Garten bin ist dieses Ding immer hinter mir her. Ich sitze deswegen häufig auf der anderen Seite vom Gartenzaun. Das hilft ungemein. Am meisten Ruhe habe ich wenn ich nicht zu Hause bin. Ich habe mir hier in der Nachbarschaft so meinen Namen gemacht. Hier und da bekomme ich ein wenig Ruhe und meine so vermissten Streicheleinheiten.

Ob mir mein zu Hause fehlt? Ja, klar! Würde euch doch bestimmt auch.

Frauchen sagt mir gerade ich soll ein wenig mehr über mich erzählen. Nun gut. Meinen Namen habe ich euch ja schon verraten. Geboren wurde ich am 30.03.2014 in Langenhagen, bin ein BKH- Kater, kastriert und habe die Farbe chocolate- White. Macken habe ich viele. Ich liebe es auf der Küche zu liegen und meine größte Macke ist das ich total verschmust  und ein Naturliebhaber bin. Ich verfüge auch über eine Ultra Sensibilität. Was das ist? Ich merke zum Beispiel immer wenn es meinem Frauchen mal nicht gut geht. Ich bin dann sofort bei ihr in der Nähe und weiche ihr auch nicht mehr von der Seite.

Zum Bedauern und Ärger meines Frauchens habe ich angefangen an Tapeten zu kratzen. Frauchen sagt das ich das erst im neuen Haus angefangen habe. Im alten zu Hause habe ich das nicht gemacht. Garantieren kann ich euch nicht zu 100% das die Tapete heile bleibt.

Frauchen hat sich schon lange Gedanken gemacht und schiebt das Thema immer vor sich her. Aber die Situation wird halt nicht besser. Ich will immer nur raus, der Hund immer hinter mir her und die anderen beiden Kater sind da auch noch wo ich mir meinen Platz erkämpfen muss. Früher war nur mein Kumpel und ich da. Das waren schöne Zeiten. Da wollte ich gar nicht raus.

 

Ich freue mich auf Eure Bekanntschaft

 

Erreichen könnt Ihr mich unter: 05721/8978400 oder 01520/1758447

 

Mein Frauchen heißt Carmen Raetz

 

PS: Kinderlieb bin auch, Kinder oder Menschen zu kratzen liegt mir fremd.

 

 

Susannes Schweinchen

Meerschweinchen suchen Gurkenschnippler

 

Susanna Selters

Tele. 05043-405870