Pipin

Rasse: Mischling

Geschlecht: Rüde, kastriert

Geboren: 10/2017

Größe: 37 cm, Gewicht: 8 kg

Verträglichkeit mit Artgenossen: ja

Verträglichkeit mit Katzen: ja

Verträglichkeit mit Kindern: ja

Besonderheit

Aufenthalt: Polen

Pipin ist ein junger hübscher Hund, den man in einem Wald an einen Baum gebunden hatte und seinem Schicksal überlassen wollte.Zum Glück wurde er gefunden und in unser Partner-Tierheim gebracht, wo er sich etwas erholen konnte von den Schrecken seines jungen Lebens.Er hatte anfangs panische Angst und konnte nicht an der Leine laufen, wie auch, keiner hat es ihm gezeigt. Jetzt klappt es schon gut wenn die Helfer aus dem Tierheim ihn ausführen.

So langsam lernt er dass Menschen nicht nur eine Bedrohung darstellen, so wie er es leider erfahren musste. Er wird jetzt immer fröhlicher, wie es bei einem Junghund auch sein sollte.

Er wird noch Zeit brauchen und muss noch einiges lernen. Es wäre gut wenn hundeerfahrene Menschen sich seiner annehmen würden. Er wird sehr dankbar sein für ein gutes Zuhause nach seinen schlimmen Erfahrungen.Pipin könnte im Mai zu Ihnen kommen,wenn er eine Pflegestelle oder ein neues Zuhause findet

weitere Photos sehen Sie hier:

https://www.dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/pipin/

Infos unter:

Dobermann Nothilfe e.V.

Frau Hannelore Plenk

 

hannelore@plenk.net

Moris

Rasse: Mischling

Geschlecht: männlich / kastriert

Geboren: 01/2016

Größe/Gewicht: 30 cm, 6-7 kg

Verträglichkeit mit Artgenossen: ja

Verträglichkeit mit Katzen: ja

Verträglichkeit mit Kindern: ja

Besonderheiten: nein

Aufenthaltsort: TH Ruda / Polen

Moris unser kleiner Schatz, wurde mit 4 Monaten in Polen vermittelt. Aber wie so oft, vergeht irgendwann die Freude an dem kleinen Hund und so kam er wieder zurück ins Tierheim. Moris kennt das Leben im Haus. Er ist ein netter, kleiner Rüde, anfangs zeigt er sich ein bisschen schüchtern, taut aber relativ schnell auf.

An der Leine läuft er schon recht ordentlich, es ist aber noch ausbaufähig. Er ist noch jung, er wird noch alles lernen !

Moris ist gut verträglich mit seinen Artgenossen, Katzen stören ihn auch nicht.

Wenn Sie jetzt das Gefühl haben, Moris wäre Ihre richtige Wahl, dann zögern Sie nicht. Moris ist ein toller Hund !

Moris könnte im Mai nach Deutschland kommen, wenn er eine Pflegestelle oder Endstelle findet.

weitere Photos sehen Sie hier:

https://www.dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/moris/

Infos unter:

Dobermann-Nothilfe e.V.

Frau Jeanette Otto

 

jeanette1.otto@gmail.com

Kamilek

Rasse: Mischling
Geschlecht: männlich / kastriert
Geboren: 2015
Größe/Gewicht: 40 cm / 12,5 kg
Verträglichkeit mit Artgenossen: ja
Verträglichkeit mit Katzen: kann getestet werden
Verträglichkeit mit Kindern: ja größere
Besonderheiten: nein
Aufenthaltsort: Polen
Kamilek wartet jetzt schon etwas länger auf ein Zuhause, zu viele Hunde sind in diesem Tierheim..
Kamilek ist ein sportlicher und sehr aktiver Rüde. Er liebt lange Spaziergänge, bei denen er ausgiebig spielen kann. Kamilek kennt das Leben im Haus und ist auch stubenrein. 
Kamilek ist gut verträglich mit seinen Artgenossen, jedoch als Zweithund zieht er eine Hündin vor. Kamilek kann aber auch sehr gut als Einzelhund gehalten werden. 
Kamilek ist ein toller Hund und ein treuer Begleiter. Kamilek könnte im Mai nach Deutschland kommen, wenn er eine Pflegestelle oder ein Zuhause findet.
weitere Photos sehen Sie hier:
https://www.dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/kamilek/
Infos unter:
Dobermann Nothilfe e.V.
Jeanette Otto

 

Miriam

Rasse: Mischling

Geschlecht: weiblich / kastriert

Geboren: 02/2010

Größe, Gewicht: 48 cm, 19 kg

Verträglichkeit mit Artgenossen: Rüden ja, Hündinnen nach Sympathie

Verträglichkeit mit Katzen: nein

Verträglichkeit mit Kindern: ja

Besonderheit: nein

Aufenthalt: Polen

Miriam – eine Seele von Hund

Die freundliche und aufgeschlossene Hundedame Miriam wurde von unseren Tierschützern entdeckt wie sie seelenruhig durch die Straßen eines kleinen Ortes gelaufen ist. Vielleicht war sie auf der Suche nach etwas zu fressen, einem sicheren Schlafplatz, vielleicht hat sie aber auch ihre Familie gesucht. Wir wissen es nicht. Unsere Tierschützer haben die unkomplizierte und ruhige Hündin mit ins sichere Tierheim genommen. Miriam wird eine Familie gehabt haben. Sie kennt den Kontakt zu Menschen, hat keinerlei Berührungsängste, lässt sich bürsten und hat auch die ärztliche Untersuchung geduldig über sich ergehen lassen.

Miriam ist eine Seele von Hund und eignet sich nicht nur als Anfängerhund, sondern auch als Familienhund, bei einem Pärchen oder einer Einzelperson. Nur Katzen, die sollten in ihrem neuen zu Hause nicht leben.

Wir wünschen uns eine liebevolle Familie für die wunderbare Fellnase und sind uns sicher, dass Miriam ein treuer Begleiter sind wird.

Miriam könnte im Mai nach Deutschland reisen, wenn sie eine Pflegestelle oder bereits ein eigenes zu Hause gefunden hat.

  weitere Photos sehen Sie hier:

https://www.dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/miriam/

Infos unter:

Dobermann Nothilfe e.V.

Frau Jeanette otto

 

jeanette1.otto@gmail.com

Dianka

Rasse: Mischling

Geschlecht, weiblich, unkastriert:

Geboren: 11/2017

Größe, Gewicht: 40 cm, 12,5 kg, Endgrösse ca 50-55 cm

Verträglichkeit mit Artgenossen: ja

Verträglichkeit mit Katzen: ja

Verträglichkeit mit Kindern: größere

Besonderheit

Aufenthalt: Polen

Dianka ist ein gewitztes junges Hundemädchen, das schnell lernt und

sich bestimmt über die Hundeschule freuen würde. Sie wurde auf der

Straße gefunden und in unser polnisches Partnertierheim gebracht.

Dianka ist ein hübsches, aktives Mädchen, das typisch Welpe spielen,

toben, kuscheln und lernen möchte. Dummheiten machen und Spaß haben

– und natürlich das 1x1 des Menschenlebens lernen. Haben Sie sich

schon in Dianka verliebt, ein freies Körbchen daheim und vielleicht

auch eine Pflegestelle? Dann melden Sie sich ganz schnell bei uns,

damit dieser kleine Schatz schon bald bei Ihnen sein darf.

Dianka könnte im Mai zu Ihnen kommen,wenn sie eine Pflegestelle oder ein neues Zuhause findet.

weitere Photos sehen Sie hier:

https://www.dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/dianka/

 

Infos unter

Dobermann Nothilfe e.V

Frau Yvonne Kube

 

yvonnekube-dobermann-nothilfe@gmx.de

Mela

Rasse : Mischling

Geschlecht, weiblich, kastriert:

Geboren: 10/2017

Größe, Gewicht: 30 cm, 5 kg, wächst noch

Verträglichkeit mit Artgenossen: ja

Verträglichkeit mit Katzen: nicht bekannt

Verträglichkeit mit Kindern: ältere

Besonderheit

Aufenthalt: Polen

Diesen Winzling hat man in der Nähe einer Schule an den Zaun gebunden.

So kam sie in unser polnisches Partnertierheim und wusste überhaupt nicht, was da geschehen war. Der Schock saß tief, doch nun wird sie mit jedem Tag fröhlicher und entpuppt sich als ein liebes Mädchen, dass jedoch noch gar nichts gelernt hat. Das muss nun anders werden! Mela braucht eine Familie! Mela braucht Sie, liebe Hundefreunde! Sicher würde ein freundlicher Hundekumpel ihr sehr helfen, das Leben in einer Familie zu verstehen. Ihre Kinder sollten schon etwas älter sein, dann könnten sie der Kleinen sicherlich viel beibringen. Anfangs

wird sie etwas Zeit brauchen, doch sobald sie Ihre Liebe spürt, wird sie der Sonnenschein Ihrer Familie werden, da sind wir ganz sicher!

Mela, ein winziges Mädchen zum Verlieben. Schenken Sie ihr ein Zuhause oder eine Pflegestelle, Mela braucht Sie!

Mela könnte im Mai zu Ihnen kommen.

weitere Photos sehen Sie hier:

https://www.dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/mela/

 

Infos unter

Dobermann Nothilfe e.V:

Frau Yvonne Kube

 

yvonnekube-dobermann-nothilfe@gmx.de

Morena

Rasse: Labrador - Mischling

Geschlecht, weiblich, kastriert

Geboren: 2016

Größe, Gewicht: 52 cm, 25 kg

Verträglichkeit mit Artgenossen: ja

Verträglichkeit mit Katzen: nicht bekannt

Verträglichkeit mit Kindern: ja

Besonderheit: stubenrein, gut erzogen

Aufenthalt: Polen

Die liebe Morena ist ein typischer Labrador, einfach eine Seele von

Hund. Sie liebt ihre Menschen über alles, mag Artgenossen, ist

verträglich, stubenrein und gut erzogen. Sie wurde auf der Straße

gefunden und kam so zu unseren polnischen Freunden. Keiner hat sie

gesucht, was absolut unverständlich ist. Morena liebt ausgiebige

Spaziergänge und wird sich in jeder Familie schnell heimisch fühlen.

Einfach ein Schatz, der nun ganz schnell wieder eine Familie finden

soll, denn gefallen tut ihr das Tierheimleben überhaupt nicht.

Ein Labrador braucht Menschen, für die er leben darf. Werden Sie

diese Menschen sein? Dann melden Sie sich bitte ganz schnell bei

uns. Auch, wenn Sie Morena eine Pflegestelle schenken möchten. Diese

junge Hündin soll endlich wieder glücklich sein!

Morena könnte im Mai bei Ihnen sein

weitere Photos sehen Sie hier:

https://www.dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/morena/

Infos unter

Dobermann Nothilfe e.V.

Frau Hannelore Plenk

 

hannelore@plenk.net

Notfall Copo

Rasse Samojedenmischling
Alter geb: 15.02.2017
Mittelmeercheck negativ
Geschlecht männlich
Pflegestelle 32694 Dörentrup
Kastriert ja
Grösse circa 50 cm Schulterhöhe
Color weiß
Katzenverträglich ja, mit hundeerfahrenen Katzen

 

Verträglich mit Rueden / Huendinnen ja
Notfall Copo

Copo ist ein typischer, junger Samojedenmischling, der manchmal noch etwas stressempfindlich reagiert aber auch im ruhigeren Umfeld sehr schnell wieder zur Ruhe kommt. Was Copo zum Sorgenkind macht ist seine verwachsene Kopfform und teilweise auch die Stellung der Vorderläufe. Diese Verwachsungen/Fehlstellungen lassen auf eine sehr schlechte und unzureichende Ernährung in Copos Welpenzeit schließen. Copos Gesicht ist schief, wie man auf den Bildern erkennen kann und seine Vorderläufe haben eine Fehlstellung. Derzeit hat der junge Rüde deshalb keine Beschwerden, aber es zeichnet ihn sein Leben lang.

Aus diesem Grund suchen wir für Copo Menschen, die mit dem Herzen sehen und Copos Äußeres zweirangig behandeln. Vielleicht muß sich ein Adoptant von Copo auch später darauf einstellen öfter von Menschen auf Copos äußerliche Merkmale angesprochen zu werden.

Copo hingegen bringt alle Charaktereigenschaften eines jungen nordischen Hundes mit sich. Er ist aktiv, voller Tatendrang, möchte gefördert und gefordert werden und vor allem mit seinen Menschen schmußen und sein dürfen. Da Copo ein gehandicapter Hund ist, unterstützen wir als Tierschutzverein die Vermittlung mit allen Kräften. Ein passender Platz für Copo geht vor der vollen Höhe der Schutzgebühr.

Für mehr Informationen über Copo kontaktieren Sie bitte Copos Pflegestelle.
Frau Bögeholz
32694 Dörentrup
vbhandel@yahoo.de
Tel. 05265 5269757 Handy 017634301081

Bimba

Rasse Carea de Leonesmischling
Alter geb: 01.05.2017
Geschlecht weiblich
Pflegestelle Barnstorf
Kastriert ja
Color hellbraun/weiß mit einem blauen Auge
Katzenverträglich ja
Verträglich mit Rueden / Huendinnen ja

Bimba macht Fortschritte. :-) Die außergewöhnliche Hündin hat leider in ihren ersten Lebensmonaten wenig kennengelernt und ist daher sehr schüchtern und vorsichtig. Auf ihrer Pflegestelle in 49406 Barnstorf macht die Hündin nun schon viele neue Erfahrungen und wird Schritt für Schritt offener. Bimba lebt dort mit zwei netten Hündinnen, Katzen und auch sehr netten Kindern zusammen. Sie lernt jeden Tag etwas selbstbewußter zu sein und offener zu werden. Die wunderschöne, zierliche, mittelgroße Hündin mit dem blauen und braunen Auge geht schon auf ihre Pflegeeltern zu.
Niemals wird Bimba agressiv oder würde schnappen in einer ihr unheimlichen Situation, sie macht sich nur ganz klein und versucht sich in einer Ecke zu verstecken wenn es für sie gruselig wird.
Für Bimba suchen wir nun ein schönes Zuhause, gerne auch als Zweithund, in dem sie viel Zeit bekommt und nach und nach weiterhin die wichtigen Dinge fürs Leben lernen zu dürfen. Mit etwas Geduld und der richtigen Unterstützung wird aus Bimba eine klasse Begleithündin werden. Da Bimba noch so jung ist, braucht sie nun einfach ein liebevolles Zuhause, dann kann sie die versäumten Erfahrungen ihrer ersten Lebensmonate wieder wett machen. Für mehr Informtionen und einen Besuchstermin kontaktieren Sie bitte Bimbas Pflegefrauchen.

 

 

Frau Horlach
49406 Barnstorf
05442- 8022186
0178-3563679
denise.horlach@googlemail.com

Bosco

Rasse Sabuesomischling
Alter geb: 01.04.2017
Mittelmeercheck negativ
Geschlecht männlich
Pflegestelle 32694 Dörentrup
Kastriert ja
Grösse circa 50 cm Schulterhöhe
Color weiß mit schwarzen Punkten
Katzenverträglich ja, mit hundeerfahrenen Katzen
Vertraeglich mit Katzen und Hunden mit hundererfahrenen Katzen
Verträglich mit Rueden / Huendinnen ja
 

Bosco hatte bisher kein einfaches Leben. Der junge Sabuesorüde ist noch recht dünn und darf auf seiner Pflegestelle in 32694 Dörentrup erstmal an Gewicht zulegen. Bosco ist ein sanfter, netter und sehr verträglicher Rüde. Mit anderen Hunden kommt Bosco immer gut zurecht, Ärger geht er grundsätzlich aus dem Weg. Wenn Bosco mehr Gewicht und auch Muskulatur zugelegt hat, wird er sich sicherlich mehr für Spuren interessieren und eines seiner "Hauptanliegen" wird die Verfolgung dieser sein.
Allerdings ist Bosco auch ein sehr sanfter Sabuesorüde, auf den seine Pflegestelle gut einwirken kann und mit Erziehung uns sinnvoller Beschäftigung wird Bosco teilweise auch ableinbar werden in der Zukunft.
Der sehr schön gezeichnete Bosco freut sich auf Besuch von netten Schlappohrliebhabern auf seiner Pflegestelle, für mehr Informationen und einen Besuchstermin kontaktieren Sie bitte seine Pflegestelle.
Frau Bögeholz
32694 Dörentrup
vbhandel@yahoo.de
Tel. 05265 5269757 Handy 017634301081

Pin und Pon

Rasse Mischling
Alter geb: 01.12.2017
Geschlecht männlich
Pflegestelle Bad Oeynhausen
Kastriert nein
Grösse kleinbleibend
Color dunkelbraun gestromt /weiß
Verträglich mit Rueden / Huendinnen ja

Pin und Pon sind zwei zuckersüße, vier Monate junge Mischlingwelpen, die klein bis mittelgroß werden. Pin und Pon sind zwei lustige, aufgeweckte Jungs und wie wir finden zwei besonders hübsche noch dazu.
Auf Ihrer Pflegestelle in Bad Oeynhausen lernen die zwei Racker schon fürs Leben und zu ihrem großen Glück fehlen nun nur noch Familien, die jeweils einem Rüden ein Zuhause auf Lebenszeit geben möchten.
Für mehr Informationen und ein Kennenlernen kontaktieren Sie bitte die Pflegestelle der zwei Süßen.

Familie Backs
Bad Oeynhausen
0176/80563160
0176/80563414
roswithabacks@gmx.de



Hawana

Name: Hawana 

Geschlecht: Hündin
Rasse: Schäferhund-Mix
 

Geburtsjahr: 2010 

Größe: 50cm, 30-35 kg 

Kastriert: Ja 

Andere Hunde:ja , bei manchen Hündinnen zickt sie

Katzen: kann getestet werden

Kinder: größere 

Handicap:nein


Im August 2015 kam diese arme Maus in unser polnisches Partnertierheim. Sie war wohl einmal ein Kettenhund und musste sich auf der Straße durchschlagen.

 

Die ärmste war krank und ungepflegt, scheu und gegenüber Artgenossen sehr vorsichtig. Heute sieht sie supergut aus, ist gesund und wartet sehnsüchtig auf eine Pflegestelle.

 

Was muss diese arme Seele gelitten haben! Bitte, liebe Hundefreunde, helfen Sie Hawana, sie möchte so gerne die umsorgte Prinzessin bei liebevollen Menschen sein, die ihr Zeit lassen und ihr zeigen, wie schön die Welt bei uns Menschen ist.Beim Fressen ist Hawana jedoch futterneidisch, sollte ein weiterer Hund im Haus sein, muss getrennt gefüttert werden.Hawana freut sich über jeden Spaziergang und Zuneigung 

 

Wenn Sie ihr eine Pflegestelle oder ein Zuhauseschenken, ist das die große Chance auf ein zweites, schönes Leben für diese so sehr vom Schicksal gebeutelte Hündin.Hawana könnte im April  bei Ihnen sein,

 

  weitere Photos sehen Sie hier:

https://www.dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/hawana/

 

Infos unter

Dobermann Nothilfe e.V.

Frau Yvonne Kube

yvonnekube-dobermann-nothilfe@gmx.de

 

Mobil: 0151/53590338

Scoobie

Name: Scoobie Rasse Mischling Geschlecht, männlich Geboren: 2015 Größe, Gewicht: mittelgroß Verträglichkeit mit Artgenossen: ja Verträglichkeit mit Katzen: nicht bekannt Verträglichkeit mit Kindern: größere mit Hundeerfahrung Besonderheit: dringender Notfall Aufenthalt: Polen Hilferuf aus Polen!!!!! Und wieder erreicht uns eine verzweifelte Bitte unserer polnischen Freunde um Hilfe für einen Neuzugang. Scoobie wurde von seinem Besitzer buchstäblich weggeschmissen. Sein Leben lang hing er an einer kurzen Kette oder lebte in einem kleinen ‚Laufstall‘. Das Tierheim ist für ihn der pure Stress. Er ist ein nervöser Bub, der sich in jeder unbekannten Situation in den Schwanz beißt. Hier entwickelt sich ein so stereotypes Verhalten, dass das Leben für diese arme Hundeseele zur Qual zu werden droht. Da hilft nur eine totale Veränderung der Lebensbedingungen. Scoobie ist noch jung, er kann und wird sich schnell ändern, wenn er aus dem Tierheim heraus kann. Unsere Freunde beschreiben den süßen Buben wie folgt:

Wir betteln im Namen von Scoobie, der sich sehr bemüht, ein guter Hund zu sein - er liebt es zu laufen, er umarmt einen Menschen, er greift keine anderen Hunde an, er ist ein echter Joker

Unsere Freunde haben keine Möglichkeit, ihn privat unterzubringen, sie haben im Tierheim keine Möglichkeit, mit Scoobie zu arbeiten. Es gibt in Polen für ihn nicht die geringste Chance, eine Familie zu finden. Nur Sie, liebe Hundefreunde, können helfen! Retten Sie diese geschundene Hundeseele! Bitte schenken Sie ihm eine Pflegestelle, helfen Sie ihm, schenken Sie Scoobie ein glückliches Hundeleben! Er gibt sich so viel Mühe, er scheint zu  spüren, dass es für ihn nur diese Chance gibt, er wird Sie lieben!Scoobie könnte im April zu Ihnen kommen,wenn er eine Pflegestelle oder ein neues Zuhause findet

weitere Photos sehen Sie hier:

https://www.dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/scoobie/

Infos unter

Dobermann Nothilfe e.V.

Frau Hannelore Plenk

hannelore@plenk.net

 


Telefon: 02351/42510

Piccolino

Name: Piccolino
Rasse Jack Russel Terrier - Mix
Geschlecht, männlich, kastriert
Geboren: 2016
Größe, Gewicht: klein,ca bis zur Wade ca. 10 kg
Verträglichkeit mit Artgenossen: Hündinnen ja, Rüden bedingt
Verträglichkeit mit Katzen: nein
Verträglichkeit mit Kindern: ja, größere
Besonderheit leinenführig
Aufenthalt: Polen

Im Dezember wurde Piccolino bei unseren polnischen Freunden im TH 
Mielec abgegeben. Der lebhafte Bub ist die reine Lebensfreude, lieb,
 freundlich, lebhaft und sehr verspielt. Er liebt es zu rennen, zu 
toben und ist sehr klug. Sicher wäre er ein toller Kamerad beim 
Hundesport. Und wenn er dann so richtig müde ist, ruht er sich auf 
Ihrem Schoß aus und wird die Wärme seines Körbchens oder einer 
Sofaecke genießen. Kurz, ein Schatz für die ganze Familie - die 
ihn nur noch finden muss. Dabei würde ihm auch eine Pflegestelle
 sehr helfen. Piccolino ist klein, etwa wadenhoch, leinenführig, 
und  lernwillig. Er möchte ausgelastet werden, liebt Hündinnen, 
Rüden nicht immer. Und als echter Terrier mag er keine Katzen.
 Wer schenkt diesem tollen Buben ein Zuhause oder eine Pflegestelle? 
In ein Tierheim gehört er absolut nicht!Piccolino könnte im april zu 
Ihnen kommen,wenn er eine pflegestelle oder ein neues Zuhause findet
weitere Photos sehen Sie hier:
https://www.dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/piccolino/ 
Infos unter
Dobermann Nothilfe e.V.
Frau Jeanette Otto
jeanette1.otto@gmail.com

GABI

Rasse: MISCHLING
      Geschlecht, Hündin, kastriert
      Geboren: 2015
      Größe, Gewicht: klein, wie größerer Dackel
      Verträglichkeit mit Artgenossen: ja, 
      Verträglichkeit mit Katzen: nein
      Verträglichkeit mit Kindern: größere
      Besonderheit  : nein
      Aufenthalt: TH Mielec seit 1.9.2017
       
      
    

Vor allem liebt Gabi die Menschen und möchte am liebsten immer in ihrer Nähe sein. Deshalb leidet sie in unserem polnischen Partnertierheim sehr, und ist glücklich über jeden Moment, wo einer der Pfleger etwas Zeit für sie hat. Spaziergänge sind so selten, dass sie dann vor Aufregung ein wenig an der Leine zieht, doch das kennen wir von unseren geliebten Familienhunden ja auch. Gabi hatte ein sehr schlechtes Zuhause, sie wurde total vernachlässigt und bekam so schlechtes Futter, dass ihre Beinchen ein wenig krumm geblieben sind. Doch wen stört das bei dieser charmanten Maus schon? Sie selber am wenigsten. Kurz gesagt: Gabi braucht dringend eine Familie! Sie möchte lieben und geliebt werden und passt wirklich überall hin. Wer erlöst sie aus dem ungeliebten Tierheim?Gabi könnte im April bei Ihnen sein,wenn sie eine Pflegestelle oder ein neues Zuhause findet

weitere Photos sehen Sie hier:

https://www.dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/gabi/

Infos unter

Dobermann Nothilfe e.V.

Frau Hannelore Plenk

 

hannelore@plenk.net

January

Rasse: Schäferhund
Geschlecht: männlich / kastriert
Geboren: 2009
Größe, Gewicht: 65-70 cm / 35-40 kg
Verträglichkeit mit Artgenossen: Hündinnen Ja / Rüden nicht alle
Verträglichkeit mit Katzen: nicht bekannt
Verträglichkeit mit Kindern: ja größere
Besonderheit: nein
Aufenthalt: Polen

January gehört zu unseren älteren Hunden, die schon lange auf ein Zuhause warten. In Polen hat er keine Chance auf eine Vermittlung.
January vermisst die Nähe zu den Menschen sehr. Er lässt sich gerne streicheln, ist sehr gehorsam und geht super an der Leine. Er zeigt sich immer freundlich gegenüber Erwachsenen, sowie Kindern.  
Von der Verträglichkeit her, sind Hündinnen kein Problem, Rüden mag er nicht alle, jedoch fängt er keinen Streit an. 
Da einzigste wo sich der große Rüde fürchtet, ist ein Gewitter oder das Feuerwerk an Silvester. Da sollte er nicht draußen sein, sonst würde er mit Sicherheit vor Angst über den Zaun gehen.
Nun hoffen wir alle, das wir für den tollen Rüden, noch ein schönes Zuhause finden.
January könnte im April kommen, wenn er eine Pflegestelle oder ein Zuhause findet.
weitere Photos sehen Sie hier:
https://www.dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/january/
Infos unter:
Dobermann-Nothilfe e.V.
Jeanette Otto

 

Ruda

Geschlecht: Hündin
Rasse:

Geburtsjahr: 2010

Größe: 55cm, 35kg

Kastriert:ja

Andere Hunde: Rüden ja

Katzen: nein

Kinder:

Handicap:nein


Als Ruda in unser polnisches Partnertierheim gebracht wurde, waren alle entsetzt, denn ihr ganzer Körper war mit Wunden übersät. Wunden, die ihr Menschen und auch Artgenossen zugefügt hatten. Inzwischen sind die äußerlichen Wunden geheilt, die Wunden dieser armen Hundeseele jedoch schmerzen immer noch und werden erst langsam heilen können, wenn Sie Ruda einen Pflegeplatz schenken und ihr helfen, endlich ein neues glückliches Leben zu erobern.

 

Sie wird Zeit brauchen und viel Geduld, doch sie möchte uns so gerne lieben und vertrauen, sie gibt sich so viel Mühe und geht schon ganz brav an der Leine. Und mit der Zeit, wenn sie die schlimmsten Erfahrungen vergessen kann, dann wird sie auch lernen, dass nicht alle Artgenossen beißen und vor allem, dass das Leben schön ist, und wer immer ihr dabei hilft, wird ihre ganze Liebe, ihr ganzes Herz erobern.

 

Werden Sie dieser wunderschönen Maus, die so viel leiden musste, helfen??? Bitte melden Sie sich, damit im April bei Ihnen sein darf.

weitere Photos sehen Sie hier:


  https://www.dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/ruda/

Infos unter

Dobermann nothilfe e.V.
Frau Yvonne Kube

yvonnekube-dobermann-nothilfe@gmx.de

 

Mobil: 0151/53590338

Merc

Rasse Mischling
Geschlecht, männlich / kastriert
Geboren: 2016
Größe, Gewicht: mittelgroß / 15-18 kg
Verträglichkeit mit Artgenossen: ja
Verträglichkeit mit Katzen: kann getestet werden
Verträglichkeit mit Kindern: ja, größere
Besonderheit nein
Aufenthalt: Polen

Merc ist ein schöner, junger und verspielter Bub, der Bälle über alles 
liebt. Er hat sich lange auf der Straße durchkämpfen müssen und ist d
eshalb sehr auf sein Futter bedacht. In seiner Freude und beim Spiel
 kann er recht stürmisch werden, deshalb sollten Kinder standfest sein.
 Er geht brav an der Leine, ist klug, aufmerksam und möchte noch viel 
lernen. Merc braucht eine Familie, der er sein Herz schenken darf und
 die ihn liebt. Bei Ihnen, evtl. auf einer Pflegestelle, wird dann 
schon bald aus einem ehemaligen Straßenhund ein richtig toller
 Familienhund werden. - Geben Sie ihm diese Chance! Er wartet 
auf Sie!Merc könnte im April zu Ihnen kommen,wenn er eine Pflegestelle
 oder ein neues Zuhause findet
weitere Photos sehen Sie hier:
https://www.dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/merc/
infos unter
Dobermann Nothilfe e.V.
Frau Yvonne Kube
yvonnekube-dobermann-nothilfe@gmx.de

Mobil: 0151/53590338

Pepe

Rasse: Schnauzer-/Yorkshire Terrier Mischling
Geschlecht: Rüde, nicht kastriert, da zu jung
Geboren: ca. Sept./Okt. 2017
Größe: 37 cm, 6 kg
Verträglichkeit mit Artgenossen: ja
Verträglichkeit mit Katzen: noch nicht bekannt
Verträglichkeit mit Kindern: ja
Besonderheit: keine
Aufenthalt: Polen

 

 

Das kleine Hundekind Pepe hatte einen ganz schlechten Start in’s Leben.

Er war bei Menschen die besser kein Tier anschaffen sollten, da sie ihn als Welpe einfach zurück gelassen haben. Er wurde in einem erbarmungswürdigen Zustand in einem Treppenhaus aufgefunden, ganz alleine, fast verhungert und vollkommen ungepflegt.

 

Pflege braucht er schon damit sein hübsches Haarkleid voll zur Geltung kommt. Dann ist er ein pfiffiger Junghund der einfach nur toll aussieht.

 

Wer möchte dem süßen Pepe ein Zuhause oder auch erst mal nur eine Pflegestelle bieten?

 

Wir suchen nun liebe Menschen für ihn damit er seine schlechten Erfahrungen vergisst. Er wird es Ihnen vielfach danken und ein treues Familienmitglied sein.

 

Pepe könnte Anfang März zu Ihnen kommen

weitere Photos sehen Sie hier:

https://www.dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/pepe

 

Infos unter

Dobermann Nothilfe e.V.
Frau Hannelore Plenk

hannelore@plenk.net

 

Telefon: 02351/42510

Maxia

Rasse: Mischling
Geschlecht: weiblich / kastriert
Geboren: 2016
Größe, Gewicht: 46 cm / 12,5 kg
Verträglichkeit mit Artgenossen: ja
Verträglichkeit mit Katzen: ja
Verträglichkeit mit Kindern: ja
Besonderheit nein
Aufenthalt: Polen

 

Maxia, die junge wunderschöne Traumhündin, wurde von ihrem Besitzer 
bei unseren polnischen Freunden abgegeben, weil er ins Ausland verzogen
 ist. Unsere Freunde sind hellauf begeistert von ihr, denn sie ist gut
 erzogen, stubenrein, kennt die Grundkommandos und liebt alle Menschen,
 Hunde und Katzen, besonders Kinder! Sie versteht nicht, warum sie nun 
in einem Zwinger leben soll, wo sie doch bisher nur die Wohnung kannte.
 Es wäre für diese absolut liebe Maus ein Jammer, wenn sie lange im 
Tierheim auf eine Familie warten müsste. Maxia, die wundervolle
 Familienhündin braucht dringend Menschen, die sie lieben darf und mit
 denen sie wieder glücklich ist. Schenken Sie diesem Schatz eine
 Pflegestelle oder besser noch ein Für-Immer-Zuhause, damit Maxia das
 Tierheim so schnell wie möglich wieder verlassen kann.Maxia könnte
 Ende Februar/Anfang März nach Deutschland kommen,wenn sie eine
 Pflegestelle oder ein neues Zuhause findet
weitere Photos sehen Sie hier:
https://www.dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/maxia/

Infos unter
Dobermann Nothilfe e.V.
Frau Jeanette Otto
jeanette1otto@gmail.com
Mobil: 0172 260 2521 

Beti

Rasse: Schäferhundmischling 
Geschlecht: weiblich/kastriert
Geboren: 01/2017
Größe/Gewicht: 52 cm/20 kg
Verträglichkeit mit Artgenossen: ja
Verträglichkeit mit Katzen: ja
Verträglichkeit mit Kindern: ab ca 6 Jahren
Besonderheit: nein
Aufenthaltsort: Polen

Unsere hübsche Beti ist einfach ein ganz feines Mädchen mit einem Herz aus
Gold. Sie ist erst seit Januar 2018 im Tierheim und wir hoffen, dass sie es
auch schnell wieder verlassen kann.
Sie wurde gefunden, angebunden an einem Zaun eines Schrebergartens und mit
Farbe übergossen.
Manchmal ist man einfach sprachlos zu was Menschen fähig sein können und was
so in den Köpfen vorgeht.

Wir haben Beti versprochen, dass es jetzt nur noch bergauf geht und wir ein
wunderschönes Zuhause für sie finden werden, bei Menschen die sie gut
behandeln und lieben werden.
Beti ist eine sehr nette und liebe Hündin, die verständlicherweise am Anfang
mit Fremden etwas schüchtern ist. Sie taut aber schnell auf, wenn sie merkt,
dass man es gut mit ihr meint.
Sie ist verträglich mit anderen Hunden und kann auch gerne Zweithund werden.
Größere Kinder wären ebenfalls ok und ihren Katzentest hat sie ebenfalls
bestanden.
Sollten Katzen im neuen Zuhause leben, sollten diese allerdings schon Hunde
kennen.
Beti ist ein toller Hund und bestimmt kommen auch motivierte Anfänger mit
ihr zurecht. Der Besuch einer Hundeschule wäre ratsam, denn das clevere und
sportliche Hundemädchen möchte geistig und körperlich ausgelastet werden.
Dreimal um den Block watscheln, das reicht Beti nicht aus.

Beti könnte Anfang März nach Deutschland kommen. Dafür braucht sie aber ein
Zuhause oder zumindest eine Pflegestelle
weitere Photos sehen Sie hier:
https://www.dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/beti/  Infos unter:

Anja.sierocki@dobermann-nothilfe.de 
06241593995


Dinka

Geschlecht: weiblich
Rasse: Mischling

Geburtsjahr: ca. 07/2017

Größe: 35 cm

Kastriert:ja

Andere Hunde: ja

Katzen: kann getestet werden

Kinder: größere

Handicap: nein

 

Mit ihren 6-7 Monaten ist Dinka ein süßes verspieltes Welpenmädchen, das nun dringend eine Familie braucht, die ihm die Welt zeigt und alles beibringt, was ein kleines Hundemädchen wissen muss um ein richtig toller Familienhund zu werden. Auch eine Pflegestelle würde ihr dabei sehr helfen. Dinka lebt noch nicht lange bei unseren polnischen Freunden und soll das Tierheim so schnell wie möglich wieder verlassen dürfen. Wer hat ein Körbchen für Dinka frei?Dinka könnte Ende Februar/Anfang März kommen,wenn sie eine Pflegestelle oder ein neues Zuhause findet

weitere Photos sehen Sie hier:

https://www.dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/dinka/

Infos unter

Dobermann Nothilfe e.V.

Frau Hannelore Plenk

hannelore@plenk.net

 

Telefon: 02351/42510

Tores

Geschlecht: männlich
Rasse: Mischling

Geburtsjahr: 2017

Größe: 35 cm

Kastriert:ja

Andere Hunde: ja

Katzen: nicht bekannt

Kinder: ja

Handicap: nein

 

Der kleine Tores wurde einfach ausgesetzt. Man warf ihn aus dem Auto und er hatte großes Glück, dass ihm dabei nichts passierte. Nun muss er in unserem polnischen Partnertierheim leben und sein Zwinger gefällt ihm überhaupt nicht. Tores mag andere Hund und Kinder. Bei Erwachsenen braucht er etwas Zeit, doch dann ist er zutraulich, und der beste Freund für die ganze Familie. Wer zeigt diesem zauberhaften kleinen Hundemann die Welt? Welche Pflegestelle hilft ihm, seine Traumfamilie zu finden?Tores könnte im März bei Ihnen sein,wenn er eine Pflegestelle oder ein neues Zuhause findet

weitere Photos sehen Sie hier:

https://www.dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/tores/

Infos unter

Dobermann Nothilfe e.V.

Frau Yvonne Kube

yvonnekube-dobermann-nothilfe@gmx.de

 

Mobil: 0151/53590338

Krowek

Geschlecht: männlich
Rasse: Mischling

Geburtsjahr: 2017

Größe: klein, 10 kg

Kastriert:ja

Andere Hunde: ja

Katzen: ja

Kinder: größere ja

Handicap: nein

 

Diesen kleinen Buben fand man vor unserem polnischen Partnertierheim angebunden, frierend und ganz verloren auf seine Menschen wartend. Doch die holten ihn nie wieder ab. Er ist ein lieber, fröhlicher Bub, der Frauen mag und vor Männern großen Respekt hat. Krowek mag Hunde und Katzen, Kinder sollten schon größer sein. Ein zauberhafter kleiner Mann, der nun lernen soll, wie schön das Leben in einer Familie ist und dass auch Männer für kleine Hundebuben tolle Kameraden sind, mit denen man spielen, schmusen und Spaß haben kann. Es wird Zeit für ihn, das Hunde-1x1 zu lernen und die Welt zu erobern. Wer hilft ihm dabei?Krowek könnte im März zu Ihnen kommen,wenn er eine Pflegestelle oder ein Zuhause findet

weitere Photos sehen Sie hier:

https://www.dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/krowek/

Infos unter

Dobermann Nothilfe e.V.

Frau Yvonne Kube

yvonnekube-dobermann-nothilfe@gmx.de

 

Mobil: 0151/53590338

Pestritu

Rasse: Mischling

Geschlecht: männlich/kastriert

Alter: ca 10 Jahre

Größe: klein-mittel

Artgenossen: ja

Katzen: nicht bekannt

Kinder: nein

Aufenthaltsort:  Craiova/Rumänien

Pestritu wurde irgendwann von rumänischen Hundefängern brutal eingefangen und in die öffentliche Tötungsanstalt gebracht.

Doch er hatte Glück und wurde dort von rumänischen Tierschützern herausgeholt und lebt seitdem in deren kleinem privaten Shelter.

Durch die brutale Behandlung in der Tötung ist Pestritu leider bis heute ängstlich gegenüber dem Menschen geblieben. Er sucht daher ein ruhiges Zuhause,

und er muss in erfahrene Hände, bei Menschen die den Umgang mit Angsthunden kennen. Wir möchten die Hoffnung nicht aufgeben, denn Pestritu soll seinen

Lebensabend nicht in Rumänien verbringen müssen, sondern in seinem eigenen Zuhause, bei Menschen die ihm die nötige Zeit geben um wieder Vertrauen aufzubauen.

Pestritu hat keinerlei Probleme mit seinen Artgenossen und ein souveräner Zweithund sollte auf alle Fälle im neuen Zuhause vorhanden sein. Da Spaziergänge am Anfang evtl. nicht möglich sein werden,sollte ein

vorhandener Garten absolut sicher eingezäunt sein.

Pestritu ist ein lieber kleiner Kerl und vielleicht hat er auch noch einmal Glück und findet genau DIE RICHTIGEN.

Er könnte kurzfristig mit allen erforderlichen Papieren einreisen. Dafür braucht er ein angsthunderfahrenes Zuhause oder eine Pflegestelle

weitere Photos sehen Sie hier:

https://www.dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/pestritu/

Video von Pestritu

https://www.dropbox.com/s/fvyvh2vbzab89sq/Pestritu.mp4?dl=0

-Video von Andrea Eger -

infos unter:

 

anja.sierocki@dobermann-nothilfe.de

Odyn

Geschlecht: männlich
Rasse: Labrador - Mischling

Geburtsjahr: 2013

Größe: 65-68 cm, 35-38 kg

Kastriert:ja

Andere Hunde: ja

Katzen: nicht bekann

Kinder: ja

Handicap: nein

 

Odyn ist ein sehr lieber und freundlicher Hundebub. Eben ein typischer Labrador mit allen Eigenschaften, die diese Rasse so besonders macht. Warum er in unser polnisches Partnertierheim kam, können wir nicht einmal ahnen. Er wartet aufmerksam auf jede Gelegenheit, in die Nähe eines Menschen zu kommen, ihm zu zeigen, wie sehr er ihn liebt, bei ihm sein möchte. Er ist intelligent und lernt schnell. Zu den Welpen im Tierheim ist er besonders freundlich, Artgenossen kümmern ich nicht, das grundstück bewacht er, ohne viel zu bellen, denn er ist sich seiner Größe und Kraft wohl bewusst. Auf dem Spaziergang simuliert er einen sehr bösen Hund gegen Hunde außer dem Zaun - aber es ist nur eine Pose. Keine wirkliche Agression.

Labradore sind Familienhunde, die ihren Menschen zur Seite stehen und ihnen helfen möchten. Deshalb suchen unsere Freunde für diesen wunderschönen und lieben Rüden aktive Menschen, die sich auf das wunderbare Abenteuer ‚Familienmitglied Labrador‘ einlassen möchten. Denn dann darf Odyn das Tierheim schnell wieder verlassen und seine Familie finden.Odyn könnte im  Februar 2018  zu Ihnen kommen,wenn er eine Pflegestelle oder ein neues Zuhause findet

weitere Photos sehen Sie hier:

https://www.dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/odyn/

infos unter

Dobermann Nothilfe e.V.

Frau Manuela Rosskothen

manuela-dobermann-nothilfe@gmx.de

 


Mobil: 0162/7312860

Stivi

Geschlecht: Rüde

Geburtsjahr: 2009

Größe: ca. 40 cm

Kastriert:

Andere Hunde: ja

Katzen: unbekannt

Kinder: unbekannt

Handicap: nein

 

 

 

Der arme Stivi gehört auch zu den vielen Hunden die irgendwann in Polen auf der Straße gefunden werden, somit ist uns seine Vergangenheit nicht bekannt. Wahrscheinlich hatte er aber kein gutes Zuhause.

 

Stivi hat trotz seinem unschönen Vorleben viele gute Eigenschaften. Er ist ein fröhlicher Hund der es liebt spazieren zu gehen und die Gegend zu erkunden. Er ist stubenrein und macht nichts kaputt.

 

Bei fremden Menschen ist er erst vorsichtig, taut aber dann schnell auf.

 

Grundsätzlich verträgt er sich mit anderen Hunden, in seinem neuen Zuhause sollte, falls dort schon ein Hund lebt, lieber eine Hündin sein. Mit Hündinnen versteht er sich einfach besser.

 

Vielleicht gefällt Ihnen ja seine schöne Fellfarbe und sein treues Gesicht?

Dann melden Sie sich doch bei seiner Vermittlerin und er kann schon im Februar in Deutschland sein.

Er wäre so glücklich eine nette Familie zu finden wo es ihm richtig gut geht.

weitere Photos sehen Sie hier:

https://www.dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/stivi/

Infos unter

Dobermann Nothilfe e.V:

Frau Hannelore Plenk

hannelore@plenk.net

 


Telefon: 02351/42510

Guffie

Geschlecht: männlich
Rasse: Labrador
Geburtsjahr: 2009
Größe: 
Kastriert: ja
Andere Hunde: ja
Katzen: nein
Kinder: 
Handicap:

Guffie ist ein 8 Jahre alter wunderschöner Labrador, der etwa drei Jahre auf der Straße
lebte, bevor er sich entschloss, bei unseren polnischen Freunden zu bleiben.
Wie es ihm früher erging, kann er uns nicht erzählen, doch gut war es sicher
nicht. Lange kam er immer mal 'vorbei',  um etwas Futter zu ergattern, doch
mit der Zeit wurde er zutraulicher, bis er nun doch freiwillig geblieben
ist. Ein kluger Bub! Er ist ein typischer Labrador, fröhlich, verspielt,
liebt Leckerchen und lange Spaziergänge. Er ist sehr sauber,  geht gut an
der Leine, mag Artgenossen nur bedingt und Katzen überhaupt nicht. -
Menschen dafür umso mehr. 
Sicher hat Guffie das Leben in einer Familie kennen gelernt und würde sich
über einer Pflegestelle sehr freuen, über eine verständnisvolle, ruhige
Familie, die ihm Zeit lässt, Sicherheit gibt und ihm das Leben neu zeigt.
Sicher wäre er gerne Einzelhund und Kinder sollten größer und hundeerfahren
sein. Wer schenkt dem klugen Guffi seine Liebe?
Guffie könnte im Februar zu Ihnen kommen,wenn er eine Pflegestelle oder ein neues Zuhause findet
weitere Photos sehen Sie hier:
https://www.dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/guffi/
Infos unter
Dobermann Nothilfe e.V.
Frau Hannelore Plenk
hannelore@plenk.net
Telefon: 02351/42510

Tolek

Rasse: Schäfermix
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Alter: geb.2015
Größe: 50 cm
Artgenossen: ja
Katzen: ja
Kinder: ja

Tolek wurde auf der Strasse herrenlos aufgegriffen und kam in unser
polnisches Partnertierheim.
Er zeigt sich hier als sehr lieber Hund, freundlich und offen zu jedermann.
Tolek geht sehr gerne spazieren und spielt und tobt mit seinen Hundekumpels.
Für Tolek suchen wir ein Zuhause bei aktiven Menschen, die ihm das kleine
Einmaleins der Hundeerziehung noch beibringen und evtl. die Hundeschule mit
ihm besuchen möchten. Tolek  würde das sicher Spaß machen und ein bisschen
Erziehung muss schließlich noch sein.
Mit seinen Artgenossen kommt Tolek gut klar und auch seinen Katzentest hat
er bestanden. Tolek hat zwar eine handliche und angenehme Größe,doch sollten
Kinder schon etwas größer und standfester sein, falls Tolek mal die Bremse
nicht rechtzeitig finden sollte.
Tolek ist mit Sicherheit ein netter und lieber Familienhund und wir würden
uns freuen, wenn er bald seine eigene Familie finden würde.
Tolek könnte im Februar nach Deutschland kommen, wenn er eine Pflegestelle
oder eine Endstelle finden würde.
weitere Photos sehen Sie hier:
https://www.dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/tolek/  Infos unter:

mailto:Anja.sierocki@dobermann-nothilfe.de%20
06241593995

Lara und Lea (Schwestern)

Rasse: Mischlinge

Alter: ca 5 Jahre

Geschlecht: weiblich/kastriert

Größe: klein

Artgenossen: ja

Katzen: nicht bekannt

Kinder: größere

Aufenthaltsort: Craiova/Rumänien

Die beiden Schwestern Lara und Lea sind schon ihr ganzes Leben zusammen. Sie

wurden bei den Tierschützern in Rumänien vor Ort im privaten Tierheim

abgegeben, da die Besitzer sie nicht mehr wollten. Die beiden Damen sind

ständig zusammen und lieben sich innig. Wir bringen es nicht übers Herz sie

zu trennen, auch wenn wir wissen wie schwer es ist, sie im Doppelpack zu

vermitteln. Lara & Lea sind sehr ruhig und zurückhaltend. Anfangs ist Lea

Fremden gegenüber scheu und etwas ängstlich. Lara ist forscher und lässt

sich nach kurzem kennenlernen auch gern anfassen. Sie brauchen etwas Zeit,

Vertrauen aufzubauen, sind aber absolut lieb und verträglich mit allem. Wir

hoffen sehr einen Platz für beide gemeinsam zu finden!

Wer möchte den beiden Knuffelpuffelmäusen ein Zuhause schenken? Sie warten schon so lange

Beide könnten kurzfristig mit allen erforderlichen Papieren ausreisen, wenn sie ein Zuhause oder

zumindest eine Pflegestelle finden würden.

Video von Lara und Lea:

- Video von Andrea Eger-
weitere Photos sehen Sie hier:
https://www.dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/leaundlara/
infos unter:

 

Richi

                                      Sorgenkind

                                                          

 

                                                               Richi (FH 63/08)

 

Rasse:         Staff.-Retriever-Mix

Geschlecht:  männlich/kastriert

Alter   :           ca. 2005 geb.

 

Im TH seit:    Juni 2008

                                                                                                                                            

                                                                                            Richi hat seinen Wesenstest mit

                                                                                            Bravour bestanden.

 

 

Richi ist auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Er wartet schon so lange!

 

Im Juni 2008 bin ich als Fundhund ins Tierheim Wetterau gekommen. Meine ehemaligen Besitzer haben mich einfach so an einer Schule angebunden und nicht wieder abgeholt. Könnt Ihr Euch das vorstellen? Ich habe viele Hunde kommen und gehen gesehen. Jetzt möchte ich endlich auch an der Reihe sein und mein eigenes Zuhause finden.

 

Trotz meiner inzwischen 11 Jahre bin ich ein Powerpaket geblieben. Ich liebe es immer noch zu spielen, bin sehr agil und kraftvoll. Also zum alten Eisen gehöre ich wirklich noch nicht.

 

Ich freue mich jedes Mal riesig, wenn ich aus meinem Zwinger geholt werde und in den Auslauf darf. Noch besser, meine Gassigänger kommen und gehen mit mir raus. Das ist das „Highlight“ des Tages! Manchmal springe ich dann an meinen Menschen hoch und klammere. Ihr sagt dazu, ich würde eine gewisse Dominanz zeigen. Hier sind Menschen gefordert, die damit umgehen können.

 

Wenn ich vom Gassi gehen zurück komme liebe ich es, wenn noch eine Schmuserunde eingelegt wird. Eine Rückenmassage kommt immer gut.

 

Und so stelle ich mir mein neues Zuhause vor: Ich suche ein nettes Pärchen oder Einzelperson, die/das mich als Familienmitglied bei sich aufnimmt. Mit meinen neuen Leuten würde ich gerne eine Hundeschule besuchen, da ich sehr gerne lerne und auch noch einiges lernen muss. Am liebsten wäre mir ein Haus mit Garten, damit ich mich draußen aufhalten und spielen kann. Dies ist aber kein Muss.

 

Im Haushalt sollten keine Kinder und keine weiteren Tiere leben. Richi wird nur an erfahrene Interessenten vermittelt.

 

So, nun warte ich auf Euren Anruf und freue mich Euch kennenzulernen.

 

Rassebedingt muss Richi in Hessen den Wesenstest ablegen und seine Besitzer müssen die Sachkunde nachweisen.  Seinen Wesenstest hat Richi mit Bravour bestanden.

 

Kontakt

Tierheim Wetterau

Brunnenweg 35

61231 Bad Nauheim/Rödgen

Tel.: 06032/6335

E-Mail: tierheim-wetterau@t-online.de

 

Homepage: www.tierheim-wetterau-ev.de

Shadow

Sorgenkind

 

Shadow (FH 54/2012)

 

Rasse:          Herdenschutzhund-Labbi-Mix

Geschlecht:  männlich

Alter:              27.11.2007 geb.

Farbe:                        blond

Im TH seit:     21.07.2012

 

                                                                      

 

Shadow wurde von uns bereits einmal vermittelt ist aber leider zurückgekommen.

 

Shadow ist rassetypisch (Herdenschutzhund-Mischling) ein sehr wachsamer Hund. Fremde Menschen sollten nicht ohne Ankündigung „sein“ Grundstück betreten.

 

Wenn er sich an „seine“ Menschen gewöhnt hat,  ist er ein ruhiger und verschmuster Hund, der auch einmal ein paar Stunden alleine bleiben kann. Aber natürlich kann er auch im Auto mitgenommen werden.

 

Shadow ist ein gelehriger Rüde, der den Grundgehorsam kennt. Mit Hündinnen und kastrierten Rüden gibt es keine Probleme. Unkastrierte Rüden sind nicht sein Ding.

 

Shadows größtes Problem sind Kinder und Jugendliche. Mit diesen hat er wohl negative Erfahrungen gemacht. Hier muss man Vorsicht walten lassen.

 

Shadow benötigt viel Zeit, sich an veränderte Situation zu gewöhnen.

 

Und so stellt Shadow sich sein neues Zuhause vor:

Für Shadow suchen wir ganz dringend herdenschutzhundeerfahrene  Menschen, die ihm ein eigenes Zuhause bieten möchten. Diese sollten ihm unter Beachtung seiner Besonderheiten gerecht werden können. Er leidet zwischenzeitlich so im Tierheim, dass er sich selbst ein Leckekzem „zugefügt“ hat.

 

Seine neue Familie muss ihm ganz klar sagen, wo sein Platz im Rudel ist, damit er nicht versucht, die Führung zu übernehmen. Kinder/Jugendliche sollten nicht mit im Haus leben.

 

Shadow wird – wie all unsere Hunde – nicht in Zwingerhaltung vermittelt.

 

Kontakt

Tierheim Wetterau

Brunnenweg 35

61231 Bad Nauheim/Rödgen

Tel.: 06032/6335

E-Mail: tierheim-wetterau@t-online.de

 

Homepage: www.tierheim-wetterau-ev.de

DJACK

DJACK wird im September 8 Jahre alt. Er ist ein reinrassiger Husky vom Züchter; dies hat ihm aber nichts genützt, als sein Besitzer starb. Die Erben haben ihn einfach ins Tierheim gebracht und dort gab es keinerlei Interessenten für “solch einen alten Hund”.
Wir haben DJACK zu uns geholt und sind einfach nur begeistert von ihm: Er ist unendlich freundlich, anschmiegsam, geduldig (nun gut, nach 20 Minuten Fellpflege hatte er die Nase voll). Er zieht nicht an der Leine, er kommt, wenn man ihn ruft, er kennt und befolgt die Grundkommandos. Katzen hat er wohl zum Fressen gern (das wäre auch rassetypisch), aber selbst bei den Kaninchen versucht er nicht, den Zwinger zu zerlegen.
Für diesen absoluten Traumhund suchen wir die passenden Menschen, die sich nach Möglichkeit auch schon mit der Rasse befasst haben.
DJACK ist gechipt, geimpft, kastriert, hat einen EU-Pass und sucht nun nur noch seine eigene Familie.
 

 

Ingrid Belz – www.joshi2.de  - email: Ingrid.Belz@live.de – Tel. 0172-45 55 033

HELIOS

HELIOS wurde geboren am 16.01.2016, ist also noch fast eine Welpe. Es ist ein Braque Saint Germain, ein sehr eleganter Hund, der unbedingt gut ausgelastet werden sollte. Gemütliche Spaziergänge reichen ihm nicht aus. Nach einer Stunde im Eilmarsch kann er dann aber auch 4 Stunden neben dem Schreibtisch verdösen.
 
HELIOS lebt im Moment in Südfrankreich in einer Hundepension, nach dem wir ihn aus einem völlig überfüllten Tierheim rausgeholt haben. Im Moment freut er sich schon, wenn er einmal am Tag durch den Innengarten rennen darf, danach ist er mit einem Schattenplatz zufrieden (kein Wunder, bei 35 Grad im Schatten). Aber auf Dauer sind es Hunde, die arbeiten wollen. Es muss nicht unbedingt eine jagdliche Auslastung sein, auch Fährtenarbeit, Mantrailing, jede Beschäftigung, die Kopfarbeit und körperlichen Einsatz fordert, ist für sie gut.
 
HELIOS ist wunderschön, absolut verträglich mit anderen Hunden und sucht nun eine eigene Familie.
 
Jessika Mürmans – www.joshi2.de – email: pjmuermans@t-online.de – Tel. 0163-245 16 88

Milo

Liebe Tierfreundinnen und Tierfreunde,

 

 

wieder einmal benötigen wir Ihre Unterstützung. Es handelt sich um Milo, einen 5 jährigen Staff-Labrador Mix. Milo ist kastriert und lebt aktuell mit einer  kleinen Hündin zusammen in einer Familie. Nun sind Zwillinge in der Familie unterwegs- Milo hat nun gegenüber dem Frauchen einen großen Beschützerinstinkt entwickelt. Milo ist unerzogen und dominant. Menschen fixiert er meistens und versucht zu schnappen. Die Familie hat sich entschlossen Milo her zu geben.

 

Kontaktperson ist Frau Ute Schäfer, Tel: 0391 – 28641130

 

Mit Milo muss unbedingt gearbeitet werden, dann hat er hoffentlich eine Chance, ein schönes neues zu Hause zu finden.

 

Herzlichen  Dank.

 

 

 

 

i.A.

Mit freundlichen Grüßen

Katja Pusch

Spike

Spike ist ein eher ruhe liebender bully der erfahrene und Verantwortungsbewusste menschen braucht die Geduld und Verstand für die rasse aufbringen...er hat eine nicht so schöne Vergangenheit...er ist draußen im zwinger aufgewachsen..und beim zweiten Besitzer war er die meiste zeit in eine Box eingesperrt die er natürlich mutwillig zerstört hat ...ohne die er aber nach dieser langen zeit die er da drin verbracht hat garnicht zur ruhe kam ...mittlerweile schläft er auch in seinem kuschelbettchen tief und fest..auch war er in einem sehr verwahlostem zustand...hat sich aber super ins positive entwickelt...er läuft super am Fahrrad..und macht auch gerne lange Spaziergänge durch wald und felder ..genau so gerne schläft er auch mal den ganzen tag eben ein typischer bully...an der leine läuft er auch schön bei Fuß..beherrscht die grundkomandos die er mit einem Leckerli auch gerne schnell umsetzt... Fährt auch ohne probleme im Auto mit ....Er hat viel Spaß daran neue spiele und tricks zu lernen liebt spielzeug und seinen kong wenn was zum auslecken drin ist ....da er in der Vergangenheit nicht viel von der Außenwelt kennen gelernt hat ist er in einer für ihn neuen umgebung schnell unsicher und unruhig was man aber mit etwas Geduld und Verständniss bestimmt super üben kann... Mit Hunden versteht er sich draußen nach einem kurzen spaziergang zum kennenlernen gut und lässt sich auch in die Schranken weisen...er ist nicht aggressiv bellt aber gerne fremde hunde auf der Strasse aus Verunsicherung an..was aber mit etwas Übung gut in den griff zu bekommen ist ...

er ist stubenrein und bleibt nach einer eingewöhnungszeit problemlos mehrere stunden alleine ohne was kaputt zumachen oder zu bellen ...es könnte sein das er anfangs in seinem neuen zuhause bei für ihn ungewohnten Geräuschen bellt was sich aber nach der eingewöhnungs Phase schnell legt...mit dem staubsauger und putzmop hat er anfangs richtig probleme und wollte sie einfach nur zerstören was mittlerweile ganz gut klappt nur sollte man ihn in auge haben um ihn direkt zu korrigieren wenn er los will ...für ihn wäre es das beste einen einzelplatz zu finden da er im haus seine ruhe möchte und sich von anderen hunden in seiner Nähe schnell gestört fühlt und auch mal ohne grund auf sie losgeht auch futterneid entsteht im haus...es wäre ein kinderloser hauhalt zu empfehlen da er gerne ohne Vorwarnung rum fährt wenn er gerade nicht mehr angefasst werden möchte...was sicher auch abzutrainieren ist wenn man erfahrung mit so einem verhalten hat ...katzen will er auf der Straße am liebsten jagen...ansonsten ist der bub ein ganz toller hund der einfach nur in die richtigen Hände gehört zu einem menschen der ihm die Aufmerksamkeit schenkt die Geduld und das vertandniss aufbringt die er braucht und verdient hat..spike ist am 28.11.2012 geboren und kastriert

Liebe Grüße und danke im vorraus
Daniela Langohr

daniela.langohr@gmx.net

Lina

Lina – erneut auf der Suche nach ihrem endgültigen Plätzchen

 

Wie bei den Menschen gibt es auch bei den Tieren immer wieder welche, die einfach vom Pech verfolgt sind. Lina gehört zu ihnen …

 

Die Dobermannhündin wurde im Sommer 2014 in der Region Murcia in Südspanien gefunden, angekettet auf einem Grundstück ohne Fressen und Wasser, übersät von Zecken und Wunden. Der Hund hatte nur noch wenig Lebenswillen und musste nach seiner Befreiung erst einmal tierärztlich versorgt werden. Soweit dies nachzuvollziehen war, gehörte Lina damals einem Jäger, der sie verhungern lassen wollte und welchem überhaupt nicht passte, dass sich Tierschützer einmischten und das Tier retteten. Am liebsten hätte er Lina auf der Stelle erschossen.

 

Das folgende Video zeigt, unter welchen Bedingungen Lina damals lebte, bevor sie geborgen werden konnte.

 

https://www.youtube.com/watch?v=VmP0jI7yRRg&feature=youtu.be

 

Lina wurde damals auch auf Mittelmeerkrankheiten getestet, doch der Test versagte: Aufgrund der schlechten Verfassung der Hündin waren die Werte nicht verlässlich und Linas Leishmaniose wurde erst später eindeutig diagnostiziert. Die Blessuren der Zecken sowie die Wunden heilten jedoch mit der Zeit, und auch psychisch bemerkte man eine deutliche Genesung der damals ca. ein- bis zweijährigen Hündin. Sie genoss das Leben in ihrer Pflegestelle und durfte das erste Mal richtig Hund sein.

 

Lina ist ein reinrassiger Dobermann, der zudem noch kupiert ist. Ihre Leishmaniose-Erkrankung, die zeit ihres Lebens behandelt werden muss, machte es zudem schwierig, für die junge Hündin einen Platz zu finden, doch es klappte: Eine liebe Frau, die bereits Dobi-Erfahrung hatte, nahm Lina auf. Doch die Lebensumstände von Linas Frauchen haben sich verändert, und Lina muss nun erneut vermittelt werden – sehr zur Trauer ihrer Besitzerin. Lina ist wahrlich ein Pechvogel. Ihre Rasse, ihre Erkrankung und auch ihr bisweilen eben „dobimäßiger“ Eigensinn machen es nicht einfach, die richtigen erfahrenen und geduldigen Leute für sie zu finden.

 

Dieses Video von Anfang November 2015 zeigt Lina im Spiel mit einem anderen Hund in ihrem jetzigen Zuhause: https://www.youtube.com/watch?v=Oxlozju6SA0

 

Wir wünschen uns so sehr, dass sich trotzdem jemand meldet, der das Herz am rechten Fleck hat und dieser noch jungen Hündin eine echte Chance gibt, endlich anzukommen. Lina braucht endlich Ruhe, dann ist sie ein wundervoller Begleiter. Lina liebt ihre Menschen und ist gut verträglich mit den anderen Hunden ihrer Familie. Sie wäre sicherlich ein geeigneter Familienhund für etwas ältere Kinder. Sie ist derzeit in Duisburg, NRW, untergebracht.

 

Gisela Heine

www.newlife4spanishanimals.de

animals.peace1@yahoo.de

Lotte

Lotte ist ein Mischling aus Labrador, Boxer und Schäferhund . Lotte hat ihr bisheriges Leben mit einem älteren Herrn verbracht, der jetzt leider ins Pflegeheim musste . Lotte durfe natürlich nicht mit. Lotte freut sich jetzt immer wenn Sie einen älteren Herrn sieht. Es ist rührend zu beobachten, wie die liebe Hündin immer noch hofft, das ihr Herrchen wiederkommt. Lotte geht gut an der Leine und ist eine liebe Hundeschnauze. Da Lotte immer nur mit Herrchen allein war und wenig Kontakt zu Artgenossen hatte , mag sie sie nicht besonders. Manche Hunde , vor allem große unkastrierte Rüden findet sie inzwischen aber toll wie man auf einigen der Fotos sehen kann.


Wir würden uns sehr freuen, wenn wir verhindert könnten, dass Lotte in ein Tierheim muss. Ein großer , dunkler Hund sitzt dort meistens recht lange und sie vermisst Herrchen doch eh schon. Im Moment macht Lotte übrigens gerade eine Diät.

Ich hoffe so sehr , dass jemand evtl. sogar einen älteren Herrn kennt, der mit der 7 jährigen Lotte noch tolle Jahre verbringen möchte. Lotte würde für ein warmes Plätzchen im Haus, sicher auch auf diese aufpassen......

Wenn Sie Lotte helfen können, rufen Sie mich an. Tel. 015140163050 oder abends 04154999400 oder auch per Mail.

Gruss Anja Laupichler

anjalaupichler@web.de

Groovy

Hallo, man nennt mich Groovy.

Groovy heißt so viel wie "toll" oder "fetzig". Der Name entstand durch einen Versprecher meines alten Namens und paßt hervorragend zu mir. Ich bin klein, schwarz, sehr temperamentvoll. aber auch sehr verschmust und wie der Blitz mit meinem Rolli unterwegs. Ich bin ein Jagdterrier-Mix, jetzt ca. 4 Jahre alt, 30 cm hoch. Wenn ich regelmäßig zu festen Zeiten nach draußen gesetzt werde, dann brauche ich - bis auf nachts - keine Windeln und die sie meistens morgens auch noch trocken.

Leider interessiert sich niemand so richtig für mich. Dabei bin ich so ein lustiger Kerl, der es faustdick hinter den Ohren hat. Ich habe keine Ahnung, warum mich keiner will. Vielleicht weil ich nur ein funktionierendes Auge habe? Oder weil ich einen Rolli brauche? Oder ist es, weil die Leute fragen könnten, was der arme Hund hat? Ich und arm! Die Leute wissen gar nicht, wie sehr ich das Leben liebe und wie fetzig ich mit meinem Rolli unterwegs bin!
Dabei habe ich auch noch so viel Liebe zu verschenken!

Seit ich diesen üblen Steckschuss im Rücken habe, brauche ich den Rolli. In der Wohnung habe ich einen Rutschsack, mit dem ich auch blitzschnell bin. Ich bin kein armer Hund, auch wenn die Leute dies vielleicht denken werden, ich bin eine total fröhliche Type, die mit Dir die Welt erobern möchte, überall dabei sein will. Ich bin ein Jagdterrier, daher bitte keine Katzen, Geflügel oder Nager in meiner Nähe. Ein größerer Hund in der Familie wäre in Ordnung. Ein nettes und fröhliches Hundemädchen würde ich aber auch nicht verachten! Ich mag Kinder, nur kleine Kinder würde ich über den Haufen fahren, da ich wirklich sehr schnell und noch ein wenig ungestüm bin.

Ich liebe das Leben und zeige das auch jedem. Nur eines fehlt mir doch sehr: ein richtiges Zuhause, in dem ich alle meine Fähigkeiten und Vorzüge so richtig ausleben kann. Ich suche die Menschen, die mich einfach so lieben wie ich bin. Ist das denn so schwer zu verstehen?

Für nähere Auskunft über mich steht extra Marion Jansen bereit:

eMail: luelein@onlinehome.de

Telefon: 02104-33636

Sie hat selbst einen Rollihund, mit dem sie sehr viel Spaß hat und der genauso tickt wie ich. Zu mir gibt es daher - falls gewünscht - jede Menge Tipps und Informationen, natürlich auch zu der notwendigen Physiotherapie. Umziehen darf ich aber erst, wenn eine Vorkontrolle positiv ausgefallen ist und ein Schutzvertrag abgeschlossen wurde. Besonders schön wäre es, wenn mein neues Zuhause sich in Nordrhein-Westfalen befinden würde, aber es ist natürlich keine Bedingung.

Marion und ich sind nun ganz gespannt, wer sein Leben mit mir als groovigem, aber auch ausgesprochen schmusigen neuen Familienmitglied bereichern will. Denn, eine Bereicherung bin ich auf jeden Fall! Das kann ich jetzt schon versprechen!!

Euer Groovy

CRISS

CRISS ist ein richtiger Mischling, man könnte eine Ratestunde einlegen und hätte sicherlich 10 Vorschläge. Ihm ist das sowieso egal. Der junge Hund, noch nicht mal ein Jahr alt, will wieder raus aus dem Zwinger der Tötungsstation. Alles ist eng, kalt (wir hatten schon wieder Nachtfrost), nass (am Samstag wird es schon wieder regnen).
Er ist kein Draufgänger, aber auch kein Angsthund, verträglich, freundlich – nur ohne Familie.
 
Wer kann ihm helfen ?
 
Ingrid Belz – www.joshi2.de – email: Ingrid.Belz@live.de
– Tel. 0172-45 55 033