Unser Partner

Wichteln Dez. 2019

Silas

Silas ist ein hübscher Rüde, der im Frühjahr 2019 geboren wurde und von
einem anderen Tierschutzverein zu uns kam.

Er ist noch sehr schüchtern, gleichzeitig aber neugierig, und bei
vertrauten Personen taut er auch schon auf.

Er liebt Hundegesellschaft und tobt mit seinen Kumpels im Auslauf herum,
wie man im Video sehen kann:

https://youtu.be/PJvxCRoK52k

Er wird geimpft, gechipt und kastriert vermittelt, bevorzugt in eine
ländliche Umgebung, gern auch als Zweithund, aber dies ist kein Muss.

Ob er das Leben im Haus kennt und schon alleine bleiben kann, können wir
noch nicht sagen.

Frieda

Die bildhübsche Mischlingshündin Frieda ist im Juli 2018 geboren und aus
einem anderen Tierschutzverein zu uns.

Sie ist fremden Menschen gegenüber noch sehr zurückhaltend. Ansonsten
tobt sie aber gern mit ihren Pflegern und den anderen Hunden herum und
ist ein sehr fröhliches, junges Mädchen.

Sie sucht ein liebevolles Zuhause bei Menschen, die Verständnis für ihre
Ängstlichkeit und entsprechend Geduld mit ihr haben.

Sie wird nur in eine ländliche Umgebung und zu einem aufgeschlossenen
Zweithund vermittelt, der ihr Sicherheit geben kann und ihr zeigt, dass
die große Welt erobert werden möchte.

Sie ist wie alle unsere Hunde geimpft und gechipt und wird bald auch noch kastriert.

Interessenten sollten sich die Zeit nehmen, sie über mehrere Besuche im
Tierheim kennenzulernen.

 

Dextros

Ich möchte mich an dieser Stelle auch einmal kurz vorstellen: Mein Name ist Dextros.

 

Aber alle nennen mich hier liebevoll Dex. Ich bin ein Labrador-Doggen-Mix (Rüde). Mittlerweile wohne ich schon etwas länger im Tierheim. Ich bin im Februar 2008 geboren und 63 cm groß. Obwohl ich mich hier sehr wohl fühle, hätte ich gerne wieder ein Zuhause bei netten Menschen ohne Kinder. Über Grundkommandos brauchst du dir keinen Kopf machen. Die beherrsche ich aus dem Effeff. Zum Glücklichsein brauche ich lediglich mein Spielzeug, Bewegung und ganz viel Streicheleinheiten. Andere Hunde dulde ich nicht in meiner unmittelbaren Nähe. Gerne können sie mit genügend Abstand an mir vorbei gehen. Solange sie mich in Ruhe lassen, ist alles gut. Kommst du mich mal besuchen?